An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 1434-3
Wärmezähler - Teil 3: Datenaustausch und Schnittstellen

Ausgabedatum2016-02-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 1434-3
Norm-Titel, deutschWärmezähler - Teil 3: Datenaustausch und Schnittstellen
Vorgänger-NormÖNORM EN 1434-3 (2009 01 01)
ÖNORM EN 1434-3 (2015 05 01)
Norm-Titel, englischHeat meters - Part 3: Data exchange and interfaces
Norm-Titel, französischCompteurs d'énergie thermique - Partie 3: Échange de données et interfaces
gültig ab2016-02-15
internat. ÜbereinstimmungEN 1434-3 (2015 12) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 20 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt die allgemeinen Anforderungen für Wärmezähler fest. Wärmezähler sind Geräte, die dazu dienen, die Wärmemenge zu messen, die in einem Wärmetauscherkreislauf durch eine als Wärmeträgerflüssigkeit bezeichnete Flüssigkeit aufgenommen (kühlen) oder abgegeben (heizen) wird. Der Wärmezähler zeigt die Wärme in gesetzlichen Einheiten an. Teil 3 legt den Datenaustausch zwischen einem Zähler und einem Auslesegerät fest (PUNKT / PUNKT Kommunikation). Für diese Anwendungen, die einen optischen Auslesekopf verwenden, wird das Protokoll nach EN 62056-21 empfohlen. Für direkte oder örtliche Fernauslesung eines einzelnen oder mehrerer Zähler über ein batteriebetriebenes Auslesegerät wird die Bitübertragungsschicht nach EN 13757-6 (lokales Bussystem) empfohlen. Für größere Netzwerke mit bis zu 250 m ist eine Master-Einheit mit Wechselstromversorgung nach EN 13757-2 erforderlich, um den M-Bus zu steuern. Für diese Anwendungen ist die Bitübertragungs- und Sicherungsschicht nach EN 13757-2 und d
Seitenanzahl der Norm37
zitierte NormenEN 13757-2
EN 13757-3:2013
EN 13757-4
EN 13757-6
EN 62056-21:2002
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).