An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13282-2
Hydraulische Tragschichtbinder - Teil 2: Normal erhärtende hydraulische Tragschichtbinder - Zusammensetzung, Anforderungen und Konformitätskriterien

Ausgabedatum2015-06-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13282-2
Norm-Titel, deutschHydraulische Tragschichtbinder - Teil 2: Normal erhärtende hydraulische Tragschichtbinder - Zusammensetzung, Anforderungen und Konformitätskriterien
Vorgänger-NormÖNORM EN 13282-2 (2014 09 15)
Norm-Titel, englischHydraulic road binders - Part 2: Normal hardening hydraulic road binders - Composition, specifications and conformity criteria
Norm-Titel, französischLiants hydrauliques routiers - Liants hydrauliques routiers à durcissement normal - Partie 2: Composition, spécifications et critères de conformité
gültig ab2015-06-01
internat. ÜbereinstimmungEN 13282-2 (2015 04) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 20 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm definiert und enthält die Festlegungen für normal erhärtende hydraulische Tragschichtbinder, die in einem Werk produziert und gebrauchsfertig für die Behandlung von Materialien für Tragschichten, untere Tragschichten, Deckschichten und Erdbauarbeiten im Straßen-, Eisenbahn- und Flughafenbau sowie für andere Arten von Infrastruktur geliefert werden. Sie legt die mechanischen, physikalischen und chemischen Anforderungen und die Klassifizierung der Tragschichtbinder nach ihrer Druckfestigkeit nach 56 Tagen fest. Sie enthält außerdem die Konformitätskriterien und die vom Hersteller anzuwendenden Bewertungsverfahren.
Seitenanzahl der Norm36
zitierte NormenEN 196-1
EN 196-2
EN 196-3
EN 196-6
EN 196-7
EN 197-1
EN 459-1
EN 459-2
EN 13282-3
ISO 10694
EN 451-1
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).