An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 12697-7
Asphalt - Prüfverfahren für Heißasphalt - Teil 7: Bestimmung der Raumdichte von Asphalt-Probekörpern mit Gamma-Strahlen

Ausgabedatum2015-04-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 12697-7
Norm-Titel, deutschAsphalt - Prüfverfahren für Heißasphalt - Teil 7: Bestimmung der Raumdichte von Asphalt-Probekörpern mit Gamma-Strahlen
Vorgänger-NormÖNORM EN 12697-7 (2013 11 15)
ÖNORM EN 12697-7 (2003 01 01)
Norm-Titel, englischBituminous mixtures - Test methods for hot mix asphalt - Part 7: Determination of bulk density of bituminous specimens by gamma rays
Norm-Titel, französischMélanges bitumineux - Méthodes d'essai pour mélange hydrocarboné à chaud - Partie 7: Détermination de la masse volumique apparente des éprouvettes bitumineuses par les rayons gamma
gültig ab2015-04-01
internat. ÜbereinstimmungEN 12697-7 (2014 05) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 11 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm beschreibt ein Verfahren, mit dem die Raumdichte von Asphaltgemischen für Fahrbahnbeläge gemessen werden kann, wenn eine Durchstrahlungseinrichtung mit Gammastrahlung verwendet wird. Die Anwendung dieser Europäischen Norm ist in den Produktnormen für Asphalt beschrieben. Die Sicherheitsvorschriften für den Umgang mit Gammastrahlenquellen sollten beachtet werden. Diese Europäische Norm gilt für zylindrische oder blockförmige, im Labor hergestellte oder einem Fahrbahnbelag entnommene Probekörper, deren Dicke und von der chemischen Zusammensetzung abhängiger Massenabsorptionskoeffizient bekannt sind. Die Dicke des Probekörpers, der bei der Messung von Gammastrahlen durchdrungen wird, muss zwischen 30 mm und 300 mm betragen. Dieses Verfahren kann nicht auf Materialien angewendet werden, die Schlacken mit unterschiedlichen Metallgehalten oder mit unterschiedlicher chemischer Zusammensetzung enthalten, da diese die Absorption der Gammastrahlen verändern könnten.
Seitenanzahl der Norm13
zitierte NormenEN 12697-6
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).