An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM B 6060
Werkmäßig hergestellte Dämmstoffe für haustechnische Anlagen und für betriebstechnische Anlagen in der Industrie - Arten, Anwendung und Mindestanforderungen

Ausgabedatum2015-04-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM B 6060
Norm-Titel, deutschWerkmäßig hergestellte Dämmstoffe für haustechnische Anlagen und für betriebstechnische Anlagen in der Industrie - Arten, Anwendung und Mindestanforderungen
Vorgänger-NormÖNORM B 6060 (2014 11 15)
Norm-Titel, französischProduits isolants thermiques manufacturés pour I'équipement du bâtiment et les installations industrielles - Types, application et exigences minimum
gültig ab2015-04-01
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe 30 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDie vorliegende ÖNORM ist für alle werkmäßig hergestellten Dämmstoffe anzuwenden, die für den Wärme- und/oder Schallschutz von haus- und betriebstechnischen Anlagen verwendet werden und für die harmonisierte europäische Produktnormen vorliegen. Sie enthält Mindestanforderungen sowie Übersichtstabellen über die Anwendungsgebiete für die einzelnen Anwendungstypen. Die entsprechenden Prüfmethoden sind in den jeweiligen Produktnormen festgelegt. Andere Prüfungen (zB die Prüfung von bereits installierten Dämmstoffen) sind nicht Gegenstand dieser ÖNORM. Dämmstoffe anderer Lieferformen (an der Verwendungsstelle eingebrachte Dämmstoffe) und Verbundrohre gemäß ÖNORM EN 253 sind nicht Gegenstand dieser ÖNORM.
Seitenanzahl der Norm32
zitierte NormenÖNORM B 2260
ÖNORM B 3806
ÖNORM EN 14303
ÖNORM EN 14304
ÖNORM EN 14307
ÖNORM EN 14308
ÖNORM EN 14309
ÖNORM EN 14313
ÖNORM EN 14314
ÖNORM EN ISO 13787
ÖNORM H 5155
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).