An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM A 2261-1
Objektschlüsselkatalog für den digitalen Austausch von Geo-Daten - Teil 1: Allgemeine Richtlinien

Ausgabedatum1997-03-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
Norm-beschreibende Schlagwörter (englisch)Exchange
Definitions
Digital
Dimensions
Encoding
Codification
Information exchange
Classification systems
Graphic arts
Object
Semantics
Guidelines
Terminology
ÖNORM A 2261-1
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM A 2261-1
Norm-Titel, deutschObjektschlüsselkatalog für den digitalen Austausch von Geo-Daten - Teil 1: Allgemeine Richtlinien
Vorgänger-NormÖNORM A 2261-1 (1996 09 01)
Norm-Titel, englischCatalogue of feature codes for the digital exchange of geographic data - Part 1: General guidelines
Norm-Titel, französischNomenclature d'échange numérique de données géographiques - Partie 1: Principes généraux
gültig ab1997-03-01
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe 11 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDie vorliegende ÖNORM legt den formalen Aufbau für jeden weiteren Teil der ÖNORM A 2261 fest. Diese Norm vereinheitlicht im Rahmen des digitalen Austausches von Geo-Daten die semantische Klassifikation von Geo-Objekten sowie von deren Attributen und legt die dazugehörigen Strukturen fest. Sie bedient sich dabei der Werkzeuge, die von der ÖNORM A 2260 für die codierte Übermittlung von strukturierten Geo-Daten mit geometrischen und semantischen Bestandteilen bereitgestellt werden. Jeder Teil dieser Norm bedient einen gesonderten und explizit festgelegten Anwendungsbereich. Die allen Teilen gemeinsame Basis der ÖNORM A 2260 sowie die Vereinheitlichung im formalen Aufbau durch die gegenständliche ÖNORM A 2261-1 ermöglicht jedoch auch umfassendere Anwendungen.
Seitenanzahl der Norm9
zitierte NormenÖNORM A 2260
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).