An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13523-13
Bandbeschichtete Metalle - Prüfverfahren - Teil 13: Beständigkeit gegen beschleunigte Alterung durch Wärmeeinwirkung

Ausgabedatum2014-08-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13523-13
Norm-Titel, deutschBandbeschichtete Metalle - Prüfverfahren - Teil 13: Beständigkeit gegen beschleunigte Alterung durch Wärmeeinwirkung
Vorgänger-NormÖNORM EN 13523-13 (2001 10 01)
ÖNORM EN 13523-13 (2012 11 15)
Norm-Titel, englischCoil coated metals - Test methods - Part 13: Resistance to accelerated ageing by the use of heat
Norm-Titel, französischTôles prélaquées - Méthodes d'essai - Partie 13: Résistance au vieillissement accéléré par la chaleur
gültig ab2014-08-01
internat. ÜbereinstimmungEN 13523-13 (2014 06) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 11 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDieser Teil von EN 13523 legt das Verfahren zum Bestimmen des Verhaltens einer organischen Beschichtung auf einem metallischen Substrat fest, wenn sie einer beschleunigten Alterung durch Erwärmen bei einer definierten Temperatur für eine definierte Zeitspanne ausgesetzt wird. Es ist nicht möglich, die Beständigkeit gegen Wärme so zu prüfen, dass alle möglichen Verwendungsbedingungen erfasst werden. Das Ziel dieser Prüfung ist es deshalb, das Grundprüfverfahren für die Auswirkung von Wärme zu bieten. Spezielle Anwendungen können verlangen, dass andere Eigenschaften als nach diesem Teil von EN 13523 zu prüfen sind. Die durchzuführende(n) Prüfung(en) sollte (sollten) dann zwischen den Vertragspartnern vereinbart werden.
Seitenanzahl der Norm11
zitierte NormenEN 13523-0:2014
EN 13523-2
EN 13523-3
EN 13523-7:2014
EN 23270
EN 60454-2
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).