Baudatenbank GmbH
Firmen Produktnews Produkte Marken schliessen

ÖNORM EN 1229 - Kunststoff-Rohrleitungssysteme - Rohre und Formstücke aus glasfaserverstärkten duroplastischen Kunststoffen (GFK) - Prüfverfahren zur Feststellung der Dichtigkeit der Wand unter Kurzzeit-Innendruck

Ausgabedatum1997-01-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
Norm-beschreibende Schlagwörter (englisch)Illustrations
Definitions
Construction
Compactness
Thermosetting polymers
Plastic pipes
Plastic tubes
Plastics
Internal pressure
Glass-fibre reinforced plastics
Glass-fibre reinforced
Test specimens
Test equipment
Test reports
Testing
Pipes
Piping system
Terminology
Walls
ÖNORM EN 1229
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 1229
Norm-Titel, deutschKunststoff-Rohrleitungssysteme - Rohre und Formstücke aus glasfaserverstärkten duroplastischen Kunststoffen (GFK) - Prüfverfahren zur Feststellung der Dichtigkeit der Wand unter Kurzzeit-Innendruck
Vorgänger-NormÖNORM EN 1229 (1994 01 01)
Norm-Titel, englischPlastics piping systems - Glass-reinforced thermosetting plastics (GRP) pipes and fittings - Test methods to prove the leaktightness of the wall under short-term internal pressure
Norm-Titel, französischSystèmes de canalisations en plastique - Tubes et raccords en plastique thermodurcissable renforcé de verre (PRV) - Méthode d'essai pour établir l'étanchéité de la ........(abrégé)
gültig ab1997-01-01
internat. ÜbereinstimmungEN 1229 (1996 06) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 6 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatIn dieser ÖNORM werden zwei Prüfverfahren, die als Methode A und Methode B bezeichnet werden, festgelegt, welche der schnellen Dichtigkeitsprüfung von Rohren und Formstücken aus glasfaserverstärkten duroplastischen Kunststoffen (GFK) unter Kurzzeit-Innendruck dienen. Methode A ist eine hydraulische Prüfung, die für ein Rohr unter einachsigem oder zweiachsigem Spannungszustand anwendbar ist, je nachdem, wie das Rohr dimensioniert ist. Methode B ist eine pneumatische Prüfung, die für Rohre und Formstücke anwendbar ist. Für Rohre ist sie ergänzend zur Methode A vorgesehen und nicht als eine alternative Prüfung. Die Überprüfung der Dichtigkeit von Verbindungen oder der Widerstandsfähigkeit von Rohren gegen hydrostatischen Langzeit-Druck wird in anderen Normen behandelt.
Seitenanzahl der Norm8
Deutsche Fassung:

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).


Werbung

Bauder GmbH MUREXIN AG Baumit Wopfinger Baustoffindustrie GmbH Austrotherm GmbH

Normen-Newsletter

Normen Newsletter

Produktnews

Liapor Ground: Maximale Druck-festigkeit bei minimaler Einbauzeit
. . . mehr
11.05.2021
DANA setzt mit Kontext 66 neue Maßstäbe bei technischen Türen
. . . mehr
11.05.2021
Außergewöhnlich offen: Glas-Faltwand-Fassade von Solarlux
. . . mehr
11.05.2021
CERESIT: Zuverlässige Fliesen-chemie für Modetempel in Wien
. . . mehr
11.05.2021
Auszeichnung der Grundfos Comfort BU/BXU beim Plus X Award
. . . mehr
11.05.2021
Neue Prüfzeugnisse für rutschhem-mende Silikal-Bodenbeschichtungen
. . . mehr
11.05.2021
Dreiklang aus Raumakustik, Design und Nachhaltigkeit
. . . mehr
11.05.2021
VILLAS: Schneller, sicherer und sauberer ans Ziel!
. . . mehr
11.05.2021
MOOSHAMMER Isoliertüren: Top Qualität zu günstigen Preisen!
. . . mehr
11.05.2021
PC-based Control als integrierte Gebäudeautomation
. . . mehr
11.05.2021
Eternit: Neue Fassadenplatten Terra
. . . mehr
11.05.2021
alle Produkt-News ein- / ausblenden
Sie sind Hersteller von Bau- und Ausstattungsprodukten und möchten Ihre Produkte auf BAUDATENBANK.AT präsentieren?

JETZT KOSTENLOS EINTRAGEN
An den Anfang der Seite scrollen