An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖKL MB 105
Baustoffe in der Landwirtschaft - Ziegel

Ausgabedatum2014-07-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartTECHNICAL REGULATION
Norm-NummerÖKL MB 105
Norm-Titel, deutschBaustoffe in der Landwirtschaft - Ziegel
gültig ab2014-07-01
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe OK07 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDieses Merkblatt behandelt die Anwendung des Ziegels ausschließlich als Mauerwerksbildner. Nicht berücksichtigt werden Ziegeldecken, Pflaster- oder Dachziegel. Die Verwendung des Ziegels als Baustoff für Wirtschafts- und Wohngebäude in der Landwirtschaft hat eine lange Tradition. Die Vorzüge von Ziegelmauerwerk liegen in der Wirtschaftlichkeit, in den bauphysikalischen Eigenschaften wie u.a. Brandschutz, die Kombination Wärmeschutz (Lochgeometrie) und Wärmespeicherung (Kachelofeneffekt), Schalldämmung, Feuchtigkeitsregulierung sowie im Erscheinungsbild als äußerst langlebiges Sichtziegelmauerwerk. Die kapillare Ziegelstruktur verhindert die Tauwasserbildung ("Schwitzen" der Wände) und hält die Wände trocken; somit finden Keime keinen Nährboden. Der mineralische, verrottungssichere Baustoff Ziegel wird von Insekten oder Schimmelpilzen nicht befallen und beschädigt, womit eine lange Beständigkeit und Wertbeständigkeit der Bausubstanz gegeben ist. Ziegel sind schadstofffrei. Der Wärmeschutz von Ziegelm
Seitenanzahl der Norm16
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).