An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13139
Gesteinskörnungen für Mörtel (konsolidierte Fassung)

Ausgabedatum2014-02-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13139
Norm-Titel, deutschGesteinskörnungen für Mörtel (konsolidierte Fassung)
Vorgänger-NormÖNORM EN 13139 (2013 07 15)
Norm-Titel, englischAggregates for mortar (consolidated version)
Norm-Titel, französischGranulats pour mortiers (version consolidée)
gültig ab2014-02-15
internat. ÜbereinstimmungEN 13139 (2002 05) , ident
EN 13139+AC (2004 05) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 22 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt die Eigenschaften von Gesteinskörnungen und Füller fest, die durch Aufbereitung natürlicher, industriell hergestellter oder rezyklierter Materialien und ihrer Mischungen gewonnen werden und für die Verwendung im Mörtel, z. B.: a) Mauermörtel; b) Estrichmörtel; c) Innenputzmörtel; d) Außenputzmörtel; e) besondere Vergussmörtel; f) Reparaturmörtel; g) Einpressmörtel bestimmt sind, der in Gebäuden, Straßen und Ingenieurbauten verwendet werden soll. Diese Norm gilt nicht für Füller, die als Bestandteil von Zement oder als nicht inerte Füller für Mörtel verwendet werden sollen. Sie enthält Festlegungen für die Bewertung der Konformität von Produkten nach dieser Europäischen Norm.
Seitenanzahl der Norm46
zitierte NormenEN 932-5
EN 933-1
EN 933-3
EN 933-7
EN 933-8
EN 933-9
EN 933-10
EN 1097-6
EN 1367-1
EN 1367-2
EN 1744-1
ISO 565
EN 932-1
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).