An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 12620
Gesteinskörnungen für Beton

Ausgabedatum2014-02-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 12620
Norm-Titel, deutschGesteinskörnungen für Beton
Vorgänger-NormÖNORM EN 12620 (2013 07 15)
Norm-Titel, englischAggregates for concrete
Norm-Titel, französischGranulats pour béton
gültig ab2014-02-15
internat. ÜbereinstimmungEN 12620 (2002 09) , ident
EN 12620+A1 (2008 04) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 27 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt die Eigenschaften von Gesteinskörnungen und Füllern (Gesteinsmehlen) fest, die durch Aufbereitung natürlicher, industriell hergestellter oder rezyklierter Materialien und Mischungen daraus für die Verwendung als Betonzuschlag gewonnen werden. Sie deckt Gesteinskörnungen mit einer Kornrohdichte nach Trocknung im Wärmeschrank größer 2,00 Mg/m3 (2 000 kg/kubikmeter) für alle Betonarten ab, einschließlich Beton nach EN 206-1 und Beton zur Verwendung in Straßen und anderen Deckschichten und für die Verwendung in Betonfertigteilen. Die Norm behandelt ebenfalls rezyklierte Gesteinskörnungen mit einer Korndichte zwischen 1,50 Mg/kubikmeter (1 500 kg/kubikmeter) und 2,00 Mg/kubikmeter (2 000 kg/kubikmeter) sowie rezyklierte feine Gesteinskörnungen (4 mm), wobei in beiden Fällen die entsprechenden Vorbehalte gelten. Sie legt auch ein System zur Qualitätssicherung für die Anwendung in der werkseigenen Produktionskontrolle fest, und sie ist für den Nachweis der Konformität der Pro
Seitenanzahl der Norm65
zitierte NormenEN 196-2
EN 932-3
EN 933-1
EN 933-3
EN 933-4
EN 933-7
EN 933-8
EN 933-9
EN 933-10
prEN 933-11
EN 1097-1
EN 1097-2
EN 1097-3
EN 1097-6
EN 1097-8
EN 1097-9
EN 1367-1:2007
EN 1367-2
EN 1367-4
EN 1744-1
EN 1744-5
EN 1744-6
EN 16236:2013
ISO 565
EN 932-5
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).