An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 1097-11
Prüfverfahren für mechanische und physikalische Eigenschaften von Gesteinskörnungen - Teil 11: Bestimmung der Verdichtbarkeit und Druckfestigkeit bei behinderter Querdehnung von leichten Gesteinskörnungen

Ausgabedatum2013-12-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 1097-11
Norm-Titel, deutschPrüfverfahren für mechanische und physikalische Eigenschaften von Gesteinskörnungen - Teil 11: Bestimmung der Verdichtbarkeit und Druckfestigkeit bei behinderter Querdehnung von leichten Gesteinskörnungen
Vorgänger-NormÖNORM EN 1097-11 (2013 09 01)
Norm-Titel, englischTests for mechanical and physical properties of aggregates - Part 11: Determination of compressibility and confined compressive strength of lightweight aggregates
Norm-Titel, französischEssais pour déterminer les caractéristiques mécaniques et physiques des granulats - Partie 11: Détermination de la compressibilité et de la résistance à la compression triaxiale des granulats légers
gültig ab2013-12-01
internat. ÜbereinstimmungEN 1097-11 (2013 07) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 11 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt das Referenzverfahren für die Typprüfung fest sowie im Fall von Streitigkeiten für die Bestimmung der Verdichtbarkeit und Druckfestigkeit bei behinderter Querdehnung von leichten Gesteinskörnungen (LWA, en: lightweight aggregates). Für andere Zwecke, insbesondere im Rahmen der werkseigenen Produktionskontrolle, können andere Verfahren angewendet werden, sofern ein ausreichender Zusammenhang zum Referenzverfahren nachgewiesen wurde. Die Prüfung gilt für LWA, die durch ein 32-mm-Sieb hindurchpassen.
Seitenanzahl der Norm14
zitierte NormenEN 932-2
EN 932-5
EN 1097-5
prEN 13055:2012
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).