An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 10149-2
Warmgewalzte Flacherzeugnisse aus Stählen mit hoher Streckgrenze zum Kaltumformen - Teil 2: Technische Lieferbedingungen für thermomechanisch gewalzte Stähle

Ausgabedatum2013-11-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 10149-2
Norm-Titel, deutschWarmgewalzte Flacherzeugnisse aus Stählen mit hoher Streckgrenze zum Kaltumformen - Teil 2: Technische Lieferbedingungen für thermomechanisch gewalzte Stähle
Vorgänger-NormÖNORM EN 10149-2 (2011 06 01)
ÖNORM EN 10149-2 (1996 02 01)
Norm-Titel, englischHot rolled flat products made of high yield strength steels for cold forming - Part 2: Technical delivery conditions for thermomechanically rolled steels
Norm-Titel, französischProduits plats laminés à chaud en aciers à haute limite d'élasticité pour formage à froid - Partie 2: Conditions techniques de livraison des aciers obtenus par laminage thermomécanique
gültig ab2013-11-01
internat. ÜbereinstimmungEN 10149-2 (2013 09) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 11 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt in Ergänzung zur EN 10149-1 Anforderungen für Flacherzeugnisse aus warmgewalzten, schweißbaren Stählen mit hoher Streckgrenze, die für die Kaltumformung fest. Die Stahlsorten werden mit den Anforderungen nach Tabelle 1 (chemische Zusammensetzung) sowie nach Tabelle 2 (mechanische Eigenschaften) im thermomechanisch gewalzten Zustand nach 7.2 geliefert. Die Stähle nach dieser Europäischen Norm werden für warmgewalzte Flacherzeugnisse verwendet, und zwar in Nenndicken - von 1,5 mm bis 20 mm für Stähle mit Mindestwerten der Streckgrenze im Bereich von 315 MPa bis 460 MPa; - von 1,5 mm bis 16 mm für Stähle mit Mindestwerten der Streckgrenze im Bereich von 500 MPa bis 700 MPa und - von 2 mm bis 10 mm für Stahle mit Mindestwerten der Streckgrenze im Bereich von 900 MPa bis 960 MPa.
Seitenanzahl der Norm14
zitierte NormenEN 10029
EN 10051
EN 10149-1:2013
EN ISO 14713-2:2009
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).