An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 10149-3
Warmgewalzte Flacherzeugnisse aus Stählen mit hoher Streckgrenze zum Kaltumformen - Teil 3: Technische Lieferbedingungen für normalgeglühte oder normalisierend gewalzte Stähle

Ausgabedatum2013-11-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 10149-3
Norm-Titel, deutschWarmgewalzte Flacherzeugnisse aus Stählen mit hoher Streckgrenze zum Kaltumformen - Teil 3: Technische Lieferbedingungen für normalgeglühte oder normalisierend gewalzte Stähle
Vorgänger-NormÖNORM EN 10149-3 (2011 06 01)
ÖNORM EN 10149-3 (1996 02 01)
Norm-Titel, englischHot rolled flat products made of high yield strength steels for cold forming - Part 3: Technical delivery conditions for normalized or normalized rolled steels
Norm-Titel, französischProduits plats laminés à chaud en aciers à haute limite d'élasticité pour formage à froid - Partie 3: Conditions technicques de livraison des aciers à l'état normalisé ou laminage normalisant
gültig ab2013-11-01
internat. ÜbereinstimmungEN 10149-3 (2013 09) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 11 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt in Ergänzung zur EN 10149-1 Anforderungen für Flacherzeugnisse aus warmgewalzten, schweißbaren Stählen mit hoher Streckgrenze für die Kaltumformung fest. Die Stahlsorten werden mit den Anforderungen nach Tabelle 1 (chemische Zusammensetzung) sowie nach Tabelle 2 (mechanische Eigenschaften) im normalgeglühten oder normalisierend gewalzten Zustand nach 7.2 geliefert. Die Stähle nach dieser Europäischen Norm werden für warmgewalzte Flacherzeugnisse mit Nenndicken von 1,5 mm bis 20 mm verwendet.
Seitenanzahl der Norm13
zitierte NormenEN 10029
EN 10051
EN 10149-1:2013
EN ISO 14713-2:2009
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).