An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13601
Kupfer und Kupferlegierungen - Stangen und Drähte aus Kupfer für die allgemeine Anwendung in der Elektrotechnik

Ausgabedatum2013-08-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13601
Norm-Titel, deutschKupfer und Kupferlegierungen - Stangen und Drähte aus Kupfer für die allgemeine Anwendung in der Elektrotechnik
Vorgänger-NormÖNORM EN 13601 (2011 06 01)
ÖNORM EN 13601 (2002 09 01)
Norm-Titel, englischCopper and copper alloys - Copper rod, bar and wire for general electrical purposes
Norm-Titel, französischCuivre et alliages de cuivre - Barres et fils en cuivre pour usages électriques généraux
gültig ab2013-08-01
internat. ÜbereinstimmungEN 13601 (2013 06) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 17 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt die Zusammensetzung, die Anforderungen an die Eigenschaften einschließlich elektrische Eigenschaften, Grenzabmaße und Formtoleranzen für Stangen und Drähte aus Kupfer für die Elektrotechnik fest. Die Querschnitte und Maßbereiche sind: - runde, quadratische und sechseckige Stangen mit Durchmessern oder Schlüsselweiten von 2 mm bis 160 mm; - rechteckige Stangen mit Dicken von 2 mm bis 40 mm und Breiten von 3 mm bis 200 mm; - runde, quadratische, sechseckige und rechteckige Drähte mit Durchmessern oder Schlüsselweiten von 2 mm bis 25 mm und für Dicken von 0,5 mm bis 12 mm bei Breiten von 1 mm bis 200 mm. Der Ablauf der Probenentnahme und die Prüfverfahren zur Feststellung der Übereinstimmung mit den Anforderungen der Norm sind ebenfalls festgelegt.
Seitenanzahl der Norm28
zitierte NormenEN 1655
EN 1976
EN 10204
EN ISO 2626
EN ISO 6506-1
EN ISO 6507-1
EN ISO 6892-1
EN ISO 7438
IEC 60468
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).