An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13012
Tankstellen - Anforderungen an Bau und Arbeitsweise von automatischen Zapfventilen für die Benutzung an Zapfsäulen

Ausgabedatum2012-08-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13012
Norm-Titel, deutschTankstellen - Anforderungen an Bau und Arbeitsweise von automatischen Zapfventilen für die Benutzung an Zapfsäulen
Vorgänger-NormÖNORM EN 13012 (2002 02 01)
ÖNORM EN 13012 (2010 07 15)
Norm-Titel, englischPetrol filling stations - Construction and performance of automatic nozzles for use on fuel dispensers
Norm-Titel, französischStations-service - Construction et performances des pistolets automatiques de remplissage utilisés sur les distributeurs de carburant
gültig ab2012-08-01
internat. ÜbereinstimmungEN 13012 (2012 06) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 15 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt die sicherheitstechnischen Anforderungen und Umweltanforderungen an den Bau und die Arbeitsweise von Zapfventilen fest, die an Zapfsäulen und druckversorgten Zapfsäulen an Tankstellen installiert werden, für die Abgabe von flüssigen Kraftstoffen in Tanks von Kraftfahrzeugen, Booten und Leichtflugzeugen sowie in tragbare Behälter bei Durchflussraten bis zu 200 l min hoch minus 1. Die Anforderungen gelten für automatische Zapfventile für die Abgabe von brennbaren flüssigen Kraftstoffen bei Umgebungstemperaturen von -20 °C bis +40 °C, wobei ein erweiterter Temperaturbereich möglich ist.
Seitenanzahl der Norm23
zitierte NormenEN 976-1:1997
EN 1360
EN 13463-1:2009
EN 13617-2
EN 60079-0
EN 60204-1:2006
EN ISO 228-1
ISO 261
ISO 965-2
ISO 9158
ISO 9159
ISO 11925-3
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).