Baudatenbank GmbH
Firmen Produktnews Produkte Marken schliessen

ÖNORM EN 13481-7 - Bahnanwendungen - Oberbau - Leistungsanforderungen für Schienenbefestigungssysteme - Teil 7: Spezielle Befestigungssysteme für Weichen und Kreuzungen sowie Führungsschienen

Ausgabedatum2012-07-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13481-7
Norm-Titel, deutschBahnanwendungen - Oberbau - Leistungsanforderungen für Schienenbefestigungssysteme - Teil 7: Spezielle Befestigungssysteme für Weichen und Kreuzungen sowie Führungsschienen
Vorgänger-NormÖNORM EN 13481-7 (2007 01 01)
ÖNORM EN 13481-7 (2010 07 15)
Norm-Titel, englischRailway applications - Track - Performance requirements for fastening systems - Part 7: Special fastening systems for switches and crossings and check rails
Norm-Titel, französischApplications ferroviaires - Voie - Exigences de performance pour les systèmes de fixation - Partie 7: Systèmes de fixation spéciaux pour appareils de voie et contre-rails
gültig ab2012-07-15
internat. ÜbereinstimmungEN 13481-7 (2012 05) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 13 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt Leistungsanforderungen an besondere Schienenbefestigungssysteme in den Kategorien A - E, wie in EN 13481-1:2012, 3.1, beschrieben, für Weichen und Kreuzungen und Führungsschienen, die innerhalb des gesamten Befestigungssystems (nicht selbstständig auf den Weichenschwellen) auf Holz-, Beton- und Stahlträgern montiert sind und im Schottergleis und auf festen Fahrbahnen angebracht sind mit den maximalen Auslegungsachslasten und Mindest-Gleisbogenhalbmessern nach Tabelle 1 fest. Die Anforderungen gelten für Befestigungssysteme, die ein Federelement enthalten und am Fuß und/oder Schienensteg wirken und vorgesehen sind für die Verwendung mit Backenschienenprofilen nach EN 13674-1 (außer 49E4) und EN 13674-4+A1. Diese Norm gilt nicht für starre Befestigungssysteme. Diese Norm gilt ausschließlich für die Typzulassung eines kompletten Schienenbefestigungssystems. Anforderungen an die Qualitätskontrolle sind in den Normen enthalten, die für die Einzelbauteile gelten.
Seitenanzahl der Norm19
Deutsche Fassung:

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).


Werbung

MUREXIN AG Austrotherm GmbH Bauder GmbH Baumit Wopfinger Baustoffindustrie GmbH

Normen-Newsletter

Normen Newsletter

Produktnews

SensoWash® Starck f: Ikonisches Design – maximaler Komfort
. . . mehr
07.04.2021
DANA Neuheiten 2021
. . . mehr
07.04.2021
Neu von WICONA: WICSLIDE 150 PS
. . . mehr
07.04.2021
Neu von ROCKWOOL: Planarock Paint
. . . mehr
07.04.2021
FRANNER & REGUPOL: Nachhaltige und effektive Trittschalldämmung
. . . mehr
07.04.2021
Tageslicht, Lüftung und Brandschutz in Industriebauten
. . . mehr
07.04.2021
Smart.Flexibel.Zukunftssicher.
. . . mehr
07.04.2021
Siblik: O-range ECON® Fix
. . . mehr
07.04.2021
10.000 Bäume für die Rekultivierung im Steinbruch Ernstbrunn
. . . mehr
07.04.2021
GEOCELL® PANEL: Die ökologische Schaumglasplatte für Ihre Dämmung
. . . mehr
07.04.2021
alle Produkt-News ein- / ausblenden
Sie sind Hersteller von Bau- und Ausstattungsprodukten und möchten Ihre Produkte auf BAUDATENBANK.AT präsentieren?

JETZT KOSTENLOS EINTRAGEN
An den Anfang der Seite scrollen