An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13286-47
Ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische - Teil 47: Prüfverfahren zur Bestimmung des CBR-Wertes (California bearing ratio), des direkten Tragindex (IBI) und des linearen Schwellwertes

Ausgabedatum2012-06-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13286-47
Norm-Titel, deutschUngebundene und hydraulisch gebundene Gemische - Teil 47: Prüfverfahren zur Bestimmung des CBR-Wertes (California bearing ratio), des direkten Tragindex (IBI) und des linearen Schwellwertes
Vorgänger-NormÖNORM EN 13286-47 (2011 11 01)
ÖNORM EN 13286-47 (2004 04 01)
Norm-Titel, englischUnbound and hydraulically bound mixtures - Part 47: Test method for the determination of California bearing ratio, immediate bearing index and linear swelling
Norm-Titel, französischMélanges traités et mélanges non traités aux liants hydrauliques - Partie 47: Méthode d'essai pour la détermination de l'indice portant Californien (CBR), de l'indice de portance immédiate (IPI) et du gonflement linéaire
gültig ab2012-06-15
internat. ÜbereinstimmungEN 13286-47 (2012 04) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 11 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt Laborprüfverfahren zur Bestimmung des CBR-Wertes (engl.: California bearing ratio; CBR) und des direkten Tragindex (engl.: immediate bearing index; IBI) fest. Der Versuch wird an Laborproben durchgeführt, deren maximale Korngröße 22,4 mm beträgt. Für den Fall, dass Probekörper unter Wasser gelagert werden sollen, enthält diese Europäische Norm auch die vor der Bestimmung des CBR-Wertes vorzunehmende Bestimmung der vertikalen Quellung der Probekörper.
Seitenanzahl der Norm12
zitierte NormenEN 1097-5:2008
EN 13286-2
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).