An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 10248-2
Wärmegewalzte Spundbohlen aus unlegierten Stählen - Teil 2: Grenzabmaße und Formtoleranzen

Ausgabedatum1995-08-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
Norm-beschreibende Schlagwörter (englisch)Illustrations
Dimensions
Form tolerances
Limit deviations
Steels
Sheet piles
Profile
xx0143Spezialtiefbau
Hot rolled
Unalloyed steels
ÖNORM EN 10248-2
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 10248-2
Norm-Titel, deutschWärmegewalzte Spundbohlen aus unlegierten Stählen - Teil 2: Grenzabmaße und Formtoleranzen
Vorgänger-NormÖNORM EN 10248-2 (1993 10 01)
Norm-Titel, englischHot rolled sheet piling of non alloy steels - Part 2: Tolerances on shape and dimensions
Norm-Titel, französischPalplanches laminées à chaud en aciers non alliés - Partie 2: Tolérances sur forme et dimensions
gültig ab1995-08-01
internat. ÜbereinstimmungEN 10248-2 (1995 06) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 12 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Norm legt die Toleranzen der Abmessungen, den Querschnitt rechtwinkelig zur Längsachse, die Geradheit, die Masse und die Länge für warmgewalzte, unlegierte Spundbohlen fest, welche in Teil 1 der vorliegenden Norm definiert sind.
Seitenanzahl der Norm14
zitierte NormenEN 10248-1
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).