An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13146-2
Bahnanwendungen - Oberbau - Prüfverfahren für Schienenbefestigungssysteme - Teil 2: Ermittlung des Verdrehwiderstandes

Ausgabedatum2012-05-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13146-2
Norm-Titel, deutschBahnanwendungen - Oberbau - Prüfverfahren für Schienenbefestigungssysteme - Teil 2: Ermittlung des Verdrehwiderstandes
Vorgänger-NormÖNORM EN 13146-2 (2009 12 15)
ÖNORM EN 13146-2 (2003 03 01)
Norm-Titel, englischRailway applications - Track - Test methods for fastening systems - Part 2: Determination of torsional resistance
Norm-Titel, französischApplications ferroviaires - Voie - Méthodes d'essai pour les systèmes de fixation - Partie 2: Détermination du couple d'encastrement
gültig ab2012-05-15
internat. ÜbereinstimmungEN 13146-2 (2012 04) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 9 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDieser Teil der EN 13146 legt ein Laborprüfverfahren zur Ermittlung des Verdrehwiderstandes fest, das erforderlich ist, eine Schiene, die mittels eines Schienenbefestigungssystems an einer Schwelle befestigt ist, um 1° in einer Ebene parallel zum Fuß der Schwelle zu drehen. Der erzielte Wert lässt sich für Gleisstabilitätsberechnungen verwenden. Die Prüfung ist nicht für eingebettete Schienen anwendbar. Das Prüfverfahren gilt für ein komplettes Schienenbefestigungssystem.
Seitenanzahl der Norm9
zitierte NormenEN 13481-1:2012
EN ISO 7500-1:2004
EN ISO 9513:2002
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).