An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM CEN/TS 16118
Betreutes Wohnen - Anforderungen an Dienstleistungen für ältere Menschen im Rahmen der Wohnform Betreutes Wohnen

Ausgabedatum2012-05-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM CEN/TS 16118
Norm-Titel, deutschBetreutes Wohnen - Anforderungen an Dienstleistungen für ältere Menschen im Rahmen der Wohnform Betreutes Wohnen
Vorgänger-NormÖNORM CEN/TS 16118 (2011 12 01)
Norm-Titel, englischSheltered housing - Requirements for services for older people provided in a sheltered housing scheme
Norm-Titel, französischFoyers logements - Exigences relatives aux prestations de service fournies aux personnes âgées dans le cadre d'un ensemble foyer-logement
gültig ab2012-05-01
internat. ÜbereinstimmungCEN/TS 16118 (2012 03) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 15 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Technische Spezifikation gilt für alle Anbieter von Betreutem Wohnen, ungeachtet der Rechtsform des Eigentümers und ungeachtet der Finanzierungsform durch öffentliche oder private Träger. Ihr vorrangiger Zweck ist das Verbessern und Aufrechterhalten von Mindestanforderungen an die Dienstleistungen des Betreuten Wohnens und nicht der Gestaltung oder Spezifikation des Gebäudes. Diese Technische Spezifikation gilt vorrangig für neu errichtete betreute Wohnanlagen. Wo die Rahmenbedingungen dies zulassen, können die Anbieter diese auch auf bestehende Anlagen anwenden. Diese Technische Spezifikation bezieht sich ausschließlich auf Einrichtungen des Betreuten Wohnens für ältere Menschen, die in einer betreuten Wohnanlage leben. Sie gilt nicht für Dienstleistungen in Pflegeheimen.
Seitenanzahl der Norm24
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).