An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM B 2120
Mindesterfordernisse für einen Bauträgervertrag

Ausgabedatum2012-05-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM B 2120
Norm-Titel, deutschMindesterfordernisse für einen Bauträgervertrag
Vorgänger-NormÖNORM B 2120 (2012 01 15)
ÖNORM B 2120 (2008 12 01)
Norm-Titel, französischExigences minimum pour un contrat de promoteur immobilier
gültig ab2012-05-01
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe 42 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese ÖNORM enthält ausschließlich die allgemeinen Empfehlungen über die Mindestinhalte für Bauträgerverträge nach dem Bauträgervertragsgesetz - BTVG zum Schutz der Erwerber und gilt daher nur dann, wenn vor Fertigstellung Zahlungen von mehr als EUR 150 pro m2 Nutzfläche für die Errichtung oder durchgreifende Erneuerung geleistet werden müssen. Dabei sind auch solche Zahlungen an den Bauträger oder an Dritte zu berücksichtigen, die der Erwerber für vom Bauträger angebotene oder vorgegebene Sonder- oder Zusatzleistungen entrichten muss.
Seitenanzahl der Norm43
zitierte NormenBGBl. Nr. 139:1979
BGBl. I Nr. 7:1997
BGBl. I Nr. 70:2002
RGBl. Nr. 75:1871
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).