An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13617-2
Tankstellen - Teil 2: Sicherheitstechnische Anforderungen an Bau- und Arbeitsweise von Abreißkupplungen für Zapfsäulen und druckversorgte Zapfsäulen

Ausgabedatum2012-05-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13617-2
Norm-Titel, deutschTankstellen - Teil 2: Sicherheitstechnische Anforderungen an Bau- und Arbeitsweise von Abreißkupplungen für Zapfsäulen und druckversorgte Zapfsäulen
Vorgänger-NormÖNORM EN 13617-2 (2010 07 15)
ÖNORM EN 13617-2 (2004 12 01)
Norm-Titel, englischPetrol filling stations - Part 2: Safety requirements for construction and performance of safe breaks for use on metering pumps and dispensers
Norm-Titel, französischStations-service - Partie 2: Exigences de sécurité relatives à la construction et aux performances des raccords cassants utilisés pour les distributeurs de carburant
gültig ab2012-05-01
internat. ÜbereinstimmungEN 13617-2 (2012 03) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 15 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDieses Dokument legt die sicherheitstechnischen Anforderungen an den Bau und die Arbeitsweise von Abreißkupplungen an Zapfsäulen und druckversorgten Zapfsäulen fest, die an Tankstellen für die Abgabe von flüssigen Kraftstoffen in Tanks von Automobilen, Booten und Leichtflugzeugen und in tragbare Behälter bei Durchflussraten bis zu 200 l ⋅ min-1 installiert werden. Sie berücksichtigt besonders die elektrischen, mechanischen und hydraulischen Eigenschaften von Abreißkupplungen und der zugehörigen oder an ihnen angebrachten elektrischen Betriebsmittel.
Seitenanzahl der Norm21
zitierte NormenEN 228
EN 1127-1
EN 1360
EN 13463-1:2009
EN 13483
EN 13617-1:2010
EN 60079-0
EN ISO 228-1
EN ISO 1825
EN ISO 8031:2009
ISO 261
ISO 965-2
ISO 11925-3
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).