An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 14678-2
Flüssiggas-Geräte und Ausrüstungsteile - Bau- und Arbeitsweise von Flüssiggas-Geräten für Autogas-Tankstellen - Teil 2: Bauteile, außer Zapfsäulen, und Anforderungen an die Aufstellung

Ausgabedatum2012-03-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 14678-2
Norm-Titel, deutschFlüssiggas-Geräte und Ausrüstungsteile - Bau- und Arbeitsweise von Flüssiggas-Geräten für Autogas-Tankstellen - Teil 2: Bauteile, außer Zapfsäulen, und Anforderungen an die Aufstellung
Vorgänger-NormÖNORM EN 14678-2 (2008 01 01)
ÖNORM EN 14678-2/A1 (2011 10 01)
Norm-Titel, englischLPG equipment and accessories - Construction and performance of LPG equipment for automotive filling stations - Part 2: Components other than dispensers, and installation requirements
Norm-Titel, französischÉquipements pour GPL et leurs accessoires - Construction et caractéristiques des équipements GPL dans les stations-service - Partie 2: Composants autres que les distributeurs, et exigences d'installation
gültig ab2012-03-15
internat. ÜbereinstimmungEN 14678-2+A1 (2012 02) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 15 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm enthält Anforderungen an die Aufstellung von Flüssiggas- und Mehrstoff-Tankstellen für die Fahrzeugausrüstung für Flüssiggas (LPG), die zum sicheren Abgeben von Autogas erforderlich sind. Diese Europäische Norm enthält keine Sicherheitsabstände für den eingebauten Zustand und außerhalb des Einbauortes.
Seitenanzahl der Norm19
zitierte NormenEN 549
EN 751-2
EN 751-3
EN 837-1
EN 1092-1
EN 1983
EN 10226-1
EN 12542
EN 13445 Reihe
EN 13463-1
CEN/TS 13547
EN 13709
EN 13789
EN 14570
EN 14678-1:2006
EN 15257
EN 60079-10
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).