An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 12201-5
Kunststoff-Rohrleitungssysteme für die Wasserversorgung und für Entwässerungs- und Abwasserdruckleitungen - Polyethylen (PE) - Teil 5: Gebrauchstauglichkeit des Systems

Ausgabedatum2012-03-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 12201-5
Norm-Titel, deutschKunststoff-Rohrleitungssysteme für die Wasserversorgung und für Entwässerungs- und Abwasserdruckleitungen - Polyethylen (PE) - Teil 5: Gebrauchstauglichkeit des Systems
Vorgänger-NormÖNORM EN 13244-5 (2003 08 01)
ÖNORM EN 12201-5 (2003 08 01)
ÖNORM EN 12201-5 (2010 03 01)
Norm-Titel, englischPlastics piping systems for water supply, and for drainage and sewerage under pressure - Polyethylene (PE) - Part 5: Fitness for purpose of the system
Norm-Titel, französischSystèmes de canalisations en plastique pour l'alimentation en eau et pour les branchements et les collecteurs d'assainissement avec pression - Polyéthylène (PE) - Partie 5: Aptitude à l'emploi du système
gültig ab2012-03-01
internat. ÜbereinstimmungEN 12201-5 (2011 09) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 13 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDieser Teil von EN 12201 legt die Anforderungen an die Gebrauchstauglichkeit des montierten Rohrleitungssystems fest, das für den Transport von Trinkwasser einschließlich des zur Aufbereitung vorgesehenen Rohwassers, für Entwässerungs- und Abwasserdruckleitungen, Unterdruckentwässerungssysteme sowie für den Transport von Brauchwasser vorgesehen ist. Er legt auch das Verfahren für die Herstellung von Probekörperverbindungen sowie die daran durchzuführenden Prüfungen zur Bewertung der Gebrauchstauglichkeit des Rohrleitungssystems unter normalen und extremen Bedingungen fest. Er legt auch die Prüfparameter für die Prüfverfahren fest, auf die in dieser Norm verwiesen wird. Zusammen mit den Teilen 1 bis 4 der EN 12201 gilt er für Rohre, Formstücke und Armaturen aus PE, deren Verbindungen untereinander sowie mit Rohrleitungsteilen aus anderen Werkstoffen, die zur Verwendung unter den folgenden Bedingungen vorgesehen sind: a) maximal zulässiger Betriebsdruck PFA bis 25 bar; b) eine Betriebstemperatur
Seitenanzahl der Norm15
zitierte NormenEN 712
EN 713
EN 715
EN 911
EN 12201-1
EN 12201-2
EN 12201-3
EN 12201-4:2011
EN ISO 1167-1
EN ISO 1167-2
EN ISO 1167-4
ISO 11413:2008
ISO 11414:2009
ISO 13953
ISO 13954
ISO 13955
ISO 13956
ISO 14236:2000
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).