An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13212
Straßenmarkierungsmaterialien - Anforderungen an die werkseigene Produktionskontrolle

Ausgabedatum2011-12-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13212
Norm-Titel, deutschStraßenmarkierungsmaterialien - Anforderungen an die werkseigene Produktionskontrolle
Vorgänger-NormÖNORM EN 13212 (2010 12 01)
ÖNORM EN 13212 (2001 10 01)
Norm-Titel, englischRoad marking materials - Requirements for factory production control
Norm-Titel, französischProduits de marquage routier - Exigences pour le contrôle de la production en usine
gültig ab2011-12-15
internat. ÜbereinstimmungEN 13212 (2011 06) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 11 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDieses Dokument legt die Anforderungen an die werkseigene Produktionskontrolle des Herstellers von Straßenmarkierungsmaterialien fest. Dieses Dokument legt die Art der Prüfungen fest, die bei der werkseigenen Produktionskontrolle zu berück-sichtigen sind, lässt jedoch die konkreten, anzuwendenden Verfahren offen, die je nach Art der vom Hersteller verwendeten Produktionsanlagen und -verfahren auszuwählen sind. Die genauen Prüfgrößen und -verfahren sind in den schriftlich festgehaltenen Verfahrensanweisungen zu finden, auf die sich Hersteller und die für die anfängliche Beurteilung der werkseigenen Produktionskontrolle verantwortliche dritte Partei verständigt haben.
Seitenanzahl der Norm15
zitierte NormenEN 1423
EN 1424
EN 1463 Reihe
EN 1790
EN 1871
EN 12802
EN ISO 9001:2008
ISO 5725-2
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).