An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM B 1995-1-2
Eurocode 5: Entwurf, Berechnung und Bemessung von Holzbauten - Teil 1-2: Allgemeine Regeln - Bemessung für den Brandfall - Nationale Festlegungen zu ÖNORM EN 1995-1-2, nationale Erläuterungen und nationale Ergänzungen

Ausgabedatum2011-09-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM B 1995-1-2
Norm-Titel, deutschEurocode 5: Entwurf, Berechnung und Bemessung von Holzbauten - Teil 1-2: Allgemeine Regeln - Bemessung für den Brandfall - Nationale Festlegungen zu ÖNORM EN 1995-1-2, nationale Erläuterungen und nationale Ergänzungen
Vorgänger-NormÖNORM B 1995-1-2 (2008 12 01)
ÖNORM B 1995-1-2 (2011 04 01)
Norm-Titel, englischEurocode 5: Design of timber structures - Part 1-2: General - Structural fire design - National specifications concerning ÖNORM EN 1995-1-2, national comments and national supplements
Norm-Titel, französischEurocode 5: Conception et calcul des structures en bois - Partie 1-2: Généralités - Calcul des structures au feu - Spécifications nationales concernant ÖNORM EN 1995-1-2, commentaires nationaux et suppléments nationaux
gültig ab2011-09-01
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe 24 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese ÖNORM legt nationale Festlegungen zu EN 1995-1-2 fest und ist für Österreich gemeinsam mit der ÖNORM EN 1995-1-2 anzuwenden. ÖNORM EN 1995-1-2 regelt Entwurf, Berechnung und Bemessung von Holzbauwerken für die außergewöhnliche Bemessungssituation einer Brandbeanspruchung und soll in Verbindung mit ÖNORM EN 1995-1-1 und ÖNORM EN 1991-1-2 verwendet werden. ÖNORM EN 1995-1-2 bestimmt nur Unterschiede von oder Ergänzungen zur Bemessung unter Normaltemperatur. ÖNORM EN 1995-1-2 regelt nur den rein baulichen Brandschutz. Verfahren zum abwehrenden Brandschutz werden nicht behandelt. ÖNORM EN 1995-1-2 gilt für Bauwerke, an die bestimmte Anforderungen bei einer Brandbeanspruchung gestellt werden, hinsichtlich: Verhinderung eines vorzeitigen Versagens des Tragwerks (tragende Funktion); Begrenzung der Brandausbreitung (Flammen, heiße Gase, übermäßige Hitze) über bestimmte Bereiche hinaus (raumabschließende Funktion). Diese ÖNORM enthält Grundsätze und Anwendungsregeln für die Bemessung von Tragwerken mit festg
Seitenanzahl der Norm26
zitierte NormenÖNORM B 1991-1-2
ÖNORM B 1995-1-1
ÖNORM B 2320
ÖNORM B 3410
ÖNORM B 6000
ÖNORM EN 300
ÖNORM EN 301
ÖNORM EN 312
ÖNORM EN 338
ÖNORM EN 520
ÖNORM EN 1363 Reihe
ÖNORM EN 1365 Reihe
ÖNORM EN 1990
ÖNORM EN 1991-1-1
ÖNORM EN 1991-1-2
ÖNORM EN 1995-1-1
ÖNORM EN 1995-1-2
ÖNORM EN 13162
ÖNORM EN 13168
ÖNORM EN 13171
ÖNORM EN 13353
ÖNORM EN 13501-2
ÖNORM EN 13986
ÖNORM EN 15080 Reihe
ÖNORM EN 15238-2
ÖNORM EN 13381-7
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).