An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13050
Vorhangfassaden - Schlagregendichtheit - Laborprüfung mit wechselndem Luftdruck und Besprühen mit Wasser

Ausgabedatum2011-08-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13050
Norm-Titel, deutschVorhangfassaden - Schlagregendichtheit - Laborprüfung mit wechselndem Luftdruck und Besprühen mit Wasser
Vorgänger-NormÖNORM EN 13050 (2011 01 15)
ÖNORM ENV 13050 (2001 02 01)
Norm-Titel, englischCurtain Walling - Watertightness - Laboratory test under dynamic condition of air pressure and water spray
Norm-Titel, französischFaçades rideaux - Etanchéité à l'eau - Essai en laboratoire sous pression d'air dynamique et projection d'eau
gültig ab2011-08-15
internat. ÜbereinstimmungEN 13050 (2011 07) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 11 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt ein zusätzliches Prüfverfahren fest, das zur Beurteilung der Schlagregendichtheit von Vorhangfassaden, sowohl von ortsfesten als auch zu öffnenden Teilen, angewendet werden kann. Bei der Prüfung handelt es sich um eine ergänzende Prüfung, die nicht für Klassifizierungszwecke gefordert wird, und sie sollte nur dann angewendet werden, wenn der Projektmanager deren Notwendigkeit festgelegt hat. Diese Europäische Norm beschreibt, wie die Außenseite des Prüfkörpers einer Vorhangfassade kontinuierlich mit Wasser besprüht und einem turbulenten Luftstrom, einschließlich kontinuierlich im Innern der Kammer erzeugten positiven Luftdruckstößen an der Außenseite des Prüfkörpers, ausgesetzt werden sollte. Diese Europäische Norm gilt für jede Art von Vorhangfassaden, wie sie in EN 13830 festgelegt sind.
Seitenanzahl der Norm14
zitierte NormenEN 13119:2007
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).