An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 12705
Klebstoffe für Leder und Schuhwerkstoffe - Bestimmung der Farbänderung weißer oder hellfarbiger Lederoberflächen durch Migration

Ausgabedatum2011-06-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 12705
Norm-Titel, deutschKlebstoffe für Leder und Schuhwerkstoffe - Bestimmung der Farbänderung weißer oder hellfarbiger Lederoberflächen durch Migration
Vorgänger-NormÖNORM EN 12705 (2010 11 01)
ÖNORM EN 12705 (2000 01 01)
Norm-Titel, englischAdhesives for leather and footwear materials - Determination of colour change of white or bright coloured leather surfaces by migration
Norm-Titel, französischAdhésifs pour le cuir et les matériaux de chaussures - Détermination du changement de couleur par migration des surfaces de cuir blanc ou de couleurs claires
gültig ab2011-06-15
internat. ÜbereinstimmungEN 12705 (2011 05) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 7 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung der Farbänderung weißer oder hellfarbiger Lederoberflächen fest, die von Klebstoffen und/oder ihren Basiskomponenten durch Migration von der Rückseite weißer oder hellfarbiger Leder auf deren Oberseite hervorgerufen wird. Diese Farbänderung kann entweder unmittelbar durch den Klebstoff selbst oder durch Klebstoffschichten auf Werkstoffen verursacht werden, die bei der Schuhherstellung verwendet werden, z. B. klebstoffbeschichtete, einbügelbare Futterstoffe, Schuhkappen, Verstärkungsbänder oder bereits geklebte Materialien.
Seitenanzahl der Norm9
zitierte NormenEN 923:2005+A1:2008
EN 1067
EN 1244
EN ISO 15605
ISO 2602
CIE 15:2004
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).