An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN ISO 10270
Korrosion von Metallen und Legierungen - Korrosionsprüfung in wässrigen Lösungen für in Kernreaktoren angewendete Zirkoniumlegierungen (ISO 10270:1995, einschließlich Cor 1:1997)

Ausgabedatum2010-10-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN ISO 10270
Norm-Titel, deutschKorrosion von Metallen und Legierungen - Korrosionsprüfung in wässrigen Lösungen für in Kernreaktoren angewendete Zirkoniumlegierungen (ISO 10270:1995, einschließlich Cor 1:1997)
Vorgänger-NormÖNORM EN ISO 10270 (2007 11 01)
Norm-Titel, englischCorrosion of metals and alloys - Aqueous corrosion testing of zirconium alloys for use in nuclear power reactors (ISO 10270:1995, including Cor 1:1997)
Norm-Titel, französischCorrosion des métaux et alliages - Essais de corrosion aqueuse des alliages de zirconium utilisés dans les réacteurs nucléaires (ISO 10270:1995, Cor 1:1997 inclus)
gültig ab2010-10-01
internat. ÜbereinstimmungEN ISO 10270 (2008 04) , ident
ISO 10270 (1995) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 15 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Norm legt fest: die Bestimmung der Massezunahme; die Untersuchung der Oberflächen von Produkten aus Zirkonium und Zirkoniumlegierungen nach einer Korrosionsprüfung in Wasser bei 360 °C oder in Dampf bei oder über 400 °C; dass die Prüfungen in Dampf unter einem Druck von 10,3 MPa (1 500 psi) durchzuführen sind. Diese Norm ist auf warm verformte Produkte, Gussteile, pulvermetallurgische Produkte und Schweißgut anwendbar. Das beschriebene Verfahren wurde bereits vielfach zur Entwicklung neuer Legierungen und Wärmebehandlungsverfahren sowie zur Bewertung von Schweißverfahren genutzt und sollte nicht nur zur Beurteilung des Betriebsverhaltens angewendet werden, sondern stattdessen in seiner Gesamtheit in dem Umfang, der zur Abnahmeprüfung des jeweiligen Produkts festgelegt ist.
Seitenanzahl der Norm20
zitierte NormenISO 5813:1983
ISO 5814:1990
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).