An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 1014-4
Holzschutzmittel - Kreosot (Teerimprägnieröl) und damit imprägniertes Holz - Probenahme und Analyse - Teil 4: Bestimmung des Gehaltes an wasserextrahierbaren Phenolen im Kreosot

Ausgabedatum2010-07-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 1014-4
Norm-Titel, deutschHolzschutzmittel - Kreosot (Teerimprägnieröl) und damit imprägniertes Holz - Probenahme und Analyse - Teil 4: Bestimmung des Gehaltes an wasserextrahierbaren Phenolen im Kreosot
Vorgänger-NormÖNORM EN 1014-4 (2008 11 15)
ÖNORM EN 1014-4 (1995 11 01)
Norm-Titel, englischWood preservatives - Creosote and creosoted timber - Methods of sampling and analysis - Part 4: Determination of the water-extractable phenols content of creosote
Norm-Titel, französischProduits de préservation du bois - Créosote et bois créosoté - Méthodes d'échantillonnage et d'analyse - Partie 4: Détermination de la teneur en phénols extractibles à l'eau de la créosote
gültig ab2010-07-15
internat. ÜbereinstimmungEN 1014-4 (2010 06) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 11 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt ein Hochdruckflüssigchromatographie-Verfahren (HPLC) für die Bestimmung des Gehaltes an wasserextrahierbaren Phenolen im Kreosot (Teerimprägnieröl) fest. Aus Gründen der Präzision ist diese Norm anwendbar zur Bestimmung des Gehaltes an wasserextrahierbaren Phenolen in Kreosoten mit einem Gehalt von mehr als 10 g wasserextrahierbarer Phenole je Kilogramm Kreosot.
Seitenanzahl der Norm12
zitierte NormenEN ISO 3696:1995
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).