An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM B 2310
Fertighäuser - Benennungen und Definitionen sowie Mindestleistungsumfang

Ausgabedatum2009-05-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM B 2310
Norm-Titel, deutschFertighäuser - Benennungen und Definitionen sowie Mindestleistungsumfang
Vorgänger-NormÖNORM B 2310 (2005 11 01)
ÖNORM B 2310 (2009 02 01)
Norm-Titel, französischMaisons préfabriquées - Termes et définitions et capacité de rendement minimum
gültig ab2009-05-01
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe 9 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese ÖNORM legt Begriffsbestimmungen und den Mindestleistungsumfang von Fertighausbauten fest, unabhängig von den dafür verwendeten Baustoffen, und zwar bei Wohnbauten, Bürogebäuden, Kindergärten, Schulen und Mehrzweckhäusern. Nicht unter diese ÖNORM fallen Bauwerke, die mit nichtgeschoßhohen, jedoch vorgefertigten einzelnen tragenden Bauelementen errichtet werden, wie zB Häuser aus Ziegel-, Porenbeton-, Hohlblock- bzw. Mantelsteinen oder Holzblockhausbohlen. Das Gleiche gilt für Bauwerke, die dem Mindestleistungsumfang des Abschnittes 4 nicht entsprechen.
Seitenanzahl der Norm10
zitierte NormenÖNORM B 2207
ÖNORM B 2320
ÖNORM B 3415
BGBl. Nr. 137:2006
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).