An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM B 1993-3-2
Eurocode 3 - Bemessung und Konstruktion von Stahlbauten - Teil 3-2: Türme, Maste und Schornsteine - Schornsteine - Nationale Festlegungen zu ÖNORM EN 1993-3-2 und nationale Ergänzungen

Ausgabedatum2009-03-15
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM B 1993-3-2
Norm-Titel, deutschEurocode 3 - Bemessung und Konstruktion von Stahlbauten - Teil 3-2: Türme, Maste und Schornsteine - Schornsteine - Nationale Festlegungen zu ÖNORM EN 1993-3-2 und nationale Ergänzungen
Vorgänger-NormÖNORM B 1993-3-2 (2009 01 01)
Norm-Titel, französischEurocode 3 - Calcul des structures en acier - Partie 3-2: Tours, mâts et cheminées - Cheminées - Spécifications nationales concernant ÖNORM EN 1993-3-2 et suppléments nationaux
gültig ab2009-03-15
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe 9 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese ÖNORM legt nationale Festlegungen zu EN 1993-3-2 fest und ist für Österreich gemeinsam mit der ÖNORM EN 1993-3-2 anzuwenden. Die ÖNORM EN 1993-3-2 behandelt die Bemessung und Konstruktion vertikaler Stahlschornsteine mit zylindrischer oder konischer Form. Sie schließt Schornsteine ein, die als Kragsysem ausgebildet oder auf unterschiedlichen Ebenen abgestützt oder abgespannt sind. Die Regeln in diesem Teil ergänzen die Regeln von ÖNORM EN 1993-1-1. Der Teil 3-2 befasst sich nur mit den Belangen der Standsicherheit (Festigkeit, Stabilität, Ermüdung) von Stahlschornsteinen. Chemische Beanspruchung, thermodynamisches Verhalten und Wärmedämmung sind in ÖNORM EN 13084-1 geregelt, Bemessung und Konstruktion von Innenrohren in ÖNORM EN 13084-6. Stahlbetonfundamente für Stahlschornsteine werden in ÖNORM EN 1992 und ÖNORM EN 1997 behandelt. Siehe auch ÖNORM EN 13084-1, 4.7 und 5.4. Die ÖNORM EN 1993-3-2 enthält keine besonderen Regeln für die Bemessung und Konstruktion im Hinblick auf Erdbeben; diese sind in
Seitenanzahl der Norm9
zitierte NormenÖNORM EN 1993-1-6
ÖNORM EN 1993-3-2
ÖNORM EN 13084-1
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).