An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM C 9435-3
Prüfung von Elastomeren - Bestimmung der Beständigkeit gegen Ozonrissbildung - Teil 3: Bestimmung der Ozonkonzentration (Referenz-Verfahren)

Ausgabedatum2009-02-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM C 9435-3
Norm-Titel, deutschPrüfung von Elastomeren - Bestimmung der Beständigkeit gegen Ozonrissbildung - Teil 3: Bestimmung der Ozonkonzentration (Referenz-Verfahren)
Vorgänger-NormÖNORM C 9435-3 (1994 10 01)
ÖNORM C 9435-3 (2008 10 15)
Norm-Titel, französischEssai des élastomères - Détermination de la résistance au craquelage par l'ozone - Partie 3: Détermination de la concentration d'ozone (Méthode par référence)
gültig ab2009-02-01
internat. ÜbereinstimmungDIN 53509-2 (1994) , stimmt überein
ISO 1431-3 (2000) , nicht äquivalent
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe 13 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese ÖNORM beschreibt ein Analyseverfahren zur Ermittlung der Ozonkonzentration für die Prüfung der beschleunigten Alterung von Elastomeren unter der Einwirkung von Ozon. Es handelt sich um ein Referenz-Verfahren; diese bedeutet, daß auch andere gebräuchliche Methoden, z. B. elektrochemische, photometrische oder andere jodometrische angewendet werden können, wenn diese reproduzierbare Werte liefern und wenn die Geräte nach der im folgenden beschriebenen Methode kalibriert werden.
Seitenanzahl der Norm15
zitierte NormenDIN 12242-1
DIN 12331
DIN 12596
DIN 12664-1
DIN 12680-1
DIN 12690
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).