An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 1301-3
Aluminium und Aluminiumlegierungen - Gezogene Drähte - Teil 3: Grenzabmaße

Ausgabedatum2008-12-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 1301-3
Norm-Titel, deutschAluminium und Aluminiumlegierungen - Gezogene Drähte - Teil 3: Grenzabmaße
Vorgänger-NormÖNORM EN 1301-3 (2007 03 01)
ÖNORM EN 1301-3 (1997 10 01)
Norm-Titel, englischAluminium and aluminium alloys - Drawn wire - Part 3: Tolerances on dimensions
Norm-Titel, französischAluminium et alliages d'aluminium - Fil étiré - Partie 3: Tolérances sur dimensions
gültig ab2008-12-01
internat. ÜbereinstimmungEN 1301-3 (2008 09) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 6 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDieses Dokument legt die Grenzabmaße für gezogene Drähte aus Aluminium und Aluminiumlegierungen für allgemeine Anwendungen fest (ausgenommen Anwendungen in der Luftfahrt) und gilt für Durchmesser, Dicken, Breiten oder Schlüsselweiten bis einschließlich 20 mm. Es gilt für gezogene Drähte, ausgenommen Drähte für elektrotechnische oder schweißtechnische Anwendungen. Es gilt nicht für Vordraht.
Seitenanzahl der Norm6
zitierte NormenEN 1301-1
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).