An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13141-9
Lüftung von Gebäuden - Leistungsprüfung von Bauteilen/Produkten für die Lüftung von Wohnungen - Teil 9: Feuchtegeregelte Zuluftdurchlässe

Ausgabedatum2008-11-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13141-9
Norm-Titel, deutschLüftung von Gebäuden - Leistungsprüfung von Bauteilen/Produkten für die Lüftung von Wohnungen - Teil 9: Feuchtegeregelte Zuluftdurchlässe
Vorgänger-NormÖNORM EN 13141-9 (2006 10 01)
Norm-Titel, englischVentilation for buildings - Performance testing of components/products for residential ventilation - Part 9: Externally mounted humidity controlled air transfer device
Norm-Titel, französischVentilation des bâtiments - Essais de performance des composants/produits pour la ventilation des logements - Partie 9: Dispositif de transfert d'air hygroréglable monté en extérieur
gültig ab2008-11-01
internat. ÜbereinstimmungEN 13141-9 (2008 05) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 15 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt Laborverfahren für die Prüfung von feuchtegeregelten Zuluftdurchlässen fest, die unter Druckdifferenzen betrieben werden. Sie gilt für alle Luftdurchlässe, die sich zwischen einem Raum und dem Außenbereich befinden und die abhängig von der Raumfeuchte geregelt werden.
Seitenanzahl der Norm23
zitierte NormenEN 12792:2003
EN 13141-1:2004
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).