An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13036-8
Oberflächeneigenschaften von Straßen und Flugplätzen - Prüfverfahren - Teil 8: Bestimmung der Parameter zur Ermittlung der Breitenunebenheit

Ausgabedatum2008-06-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13036-8
Norm-Titel, deutschOberflächeneigenschaften von Straßen und Flugplätzen - Prüfverfahren - Teil 8: Bestimmung der Parameter zur Ermittlung der Breitenunebenheit
Vorgänger-NormÖNORM EN 13036-8 (2006 03 01)
Norm-Titel, englischRoad and airfield surface characteristics - Test methods - Part 8: Determination of transverse unevenness indices
Norm-Titel, französischCaractéristiques de surface des routes et aérodromes - Méthodes d'essais - Partie 8: Détermination des indices d'uni transversal
gültig ab2008-06-01
internat. ÜbereinstimmungEN 13036-8 (2008 03) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 14 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Norm definiert die Breitenunebenheit und Unregelmäßigkeiten der Fahrbahnoberfläche von Straßen und Flugplätzen sowie die geeigneten Verfahren für Bewertung und Auswertung. Der Schwerpunkt liegt bei der Bestimmung der Unebenheit hinsichtlich Wellenlängen von mehr als 50 mm bis zu 12 m, einschließlich des Megatexturbereiches. Die beschriebenen Parameter für die Breitenunebenheit beziehen sich auf: - die Querneigung des Querprofils; - Unregelmäßigkeiten, verschiedene Fehler im Querprofil, wie Stufen, Grate/Erhöhungen/Vertiefungen und Kantenabsenkungen; - die durch den Verkehr verursachten Längsspurrinnen in den Radspuren.
Seitenanzahl der Norm21
zitierte NormenEN 13036-6:2008
EN 13036-7
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).