An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM B 1993-1-4
Eurocode 3: Bemessung und Konstruktion von Stahlbauten - Teil 1-4: Allgemeine Regeln - Ergänzende Regeln zur Anwendung von nichtrostenden Stählen - Nationale Festlegungen zu ÖNORM EN 1993-1-4 und nationale Ergänzungen

Ausgabedatum2007-12-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM B 1993-1-4
Norm-Titel, deutschEurocode 3: Bemessung und Konstruktion von Stahlbauten - Teil 1-4: Allgemeine Regeln - Ergänzende Regeln zur Anwendung von nichtrostenden Stählen - Nationale Festlegungen zu ÖNORM EN 1993-1-4 und nationale Ergänzungen
Vorgänger-NormÖNORM B 1993-1-4 (2007 08 01)
Norm-Titel, französischEurocode 3: Calcul des structures en acier - Partie 1-4: Règles générales - Règles supplémentaires pour les aciers inoxydables - Spécifications nationales concernant ÖNORM EN 1993-1-4 et suppléments nationaux
gültig ab2007-12-01
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe 6 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese ÖNORM legt nationale Festlegungen zu EN 1993-1-4 fest und ist für Österreich gemeinsam mit der ÖNORM EN 1993-1-4 anzuwenden. Dieser Teil 1-4 der EN 1993 enthält ergänzende Regelungen zu Konstruktion und Bemessung von Hochbauten und Ingenieurbauwerken, die die Anwendung der EN 1993-1-1, EN 1993-1-3, EN 1993-1-5 und EN 1993-1-8 auf austenitische, austenitisch-ferritische and ferritische nichtrostende Stähle erweitern. ANMERKUNG 1 Näheres zur Dauerhaftigkeit nichtrostender Stähle enthält Anhang A. ANMERKUNG 2 Die Ausführung von Tragwerken aus nichtrostenden Stählen ist in EN 1090 geregelt. ANMERKUNG 3 Richtlinien zur Weiterbehandlung einschließlich Wärmebehandlung enthält EN 10088.
Seitenanzahl der Norm6
zitierte NormenÖNORM EN 1993-1-4
ÖNORM EN 1993-1-6
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).