An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖWAV RB 19
Richtlinien für die Bemessung von Mischwasserentlastungen

Ausgabedatum2007-00-00
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartTECHNICAL REGULATION
Norm-NummerÖWAV RB 19
Norm-Titel, deutschRichtlinien für die Bemessung von Mischwasserentlastungen
Vorgänger-NormÖWAV RB 19 (1987-07)
gültig ab2007-00-00
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe WA20 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatMit der Erkenntnis, dass Mischwasserentlastungen wesentlich zur Verunreinigung der Gewässer beitragen können, setzten seit Anfang der 70er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts zahlreiche Bemühungen um geeignete Bemessungsverfahren für die Entlastungsbauwerke in Mischkanalisationen ein. In Österreich wurden in den vergangenen Jahren das ÖWWVRegelblatt 19 und das ATV-Arbeitsblatt-A 128 zur Bemessung und in weiterer Folge auch zur Beurteilung durch die Wasserrechtsbehörden verwendet. Bei der Erarbeitung des ÖWWVRegelblatts 19 im Jahr 1987 galt das Bestreben, möglichst einfache Bemessungsformeln zu entwickeln. Mit diesem einfachen und bewährten Bemessungsverfahren wurden konstruktive Vorgaben für Mischwasserüberläufe und Mischwasserüberlaufbecken festgelegt. Dieses Regel blatt ermöglicht aber keine rechnerische Ermittlung der Emissionen aus Mischwasserentlastungen. Knapp 20 Jahre nach Herausgabe des ÖWWV-Regelblatts 19 ist die Simulation der Niederschlag-/Abflussprozesse auf der Oberfl äche und im Kanalnetz St
Seitenanzahl der Norm48
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).