An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM CEN/TS 15279
Exposition am Arbeitsplatz - Messung der Hautbelastung - Grundsätze und Verfahren

Ausgabedatum2007-06-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM CEN/TS 15279
Norm-Titel, deutschExposition am Arbeitsplatz - Messung der Hautbelastung - Grundsätze und Verfahren
Vorgänger-NormÖNORM CEN/TS 15279 (2005 10 01)
Norm-Titel, englischWorkplace exposure - Measurement of dermal exposure - Principles and methods
Norm-Titel, französischExposition sur les lieux de travail - Mesurage de l'exposition cutanée - Principes et méthodes
gültig ab2007-06-01
internat. ÜbereinstimmungCEN/TS 15279 (2006) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 22 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Technische Spezifikation stellt Grundsätze auf und beschreibt Verfahren für die Messung der Hautbelastung (sog. dermale Exposition) am Arbeitsplatz. Sie gibt eine Anleitung zu den üblicherweise angewendeten Vorgehensweisen für die Messung der Hautbelastung, deren Vorteilen und Einschränkungen und wie diese Verfahren unter spezifischen Bedingungen für spezifische Verbindungen beurteilt werden könnten. Diese Technische Spezifikation soll die Anwender von Verfahren zur Probenahme an der Haut(oberfläche) in die Lage versetzen, einen einheitlichen Ansatz zur Verfahrenvalidierung zu übernehmen und einen Rahmen für die Beurteilung der Leistungsfähigkeit von Verfahren liefern. Diese Technische Spezifikation beschreibt die Anforderungen, denen gegenüber Probenahmeverfahren beurteilt werden müssen. Sie wird dann Verfahren zur Übereinstimmung mit diesen Anforderungen aufzeigen. Zu den Anforderungen gehören Festlegungen zu folgenden Punkten: Wirksamkeit der Probenahme, Wirksamkeit der Wiederfindung von Substanz
Seitenanzahl der Norm44
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).