An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM B 2111
Umrechnung veränderlicher Preise von Bauleistungen - Werkvertragsnorm

Ausgabedatum2007-05-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM B 2111
Norm-Titel, deutschUmrechnung veränderlicher Preise von Bauleistungen - Werkvertragsnorm
Vorgänger-NormÖNORM B 2111 (2000 05 01)
ÖNORM B 2111 (2006 12 01)
Norm-Titel, französischRajustement des prix variables pour travaux de construction - Contrat d'ouvrage
gültig ab2007-05-01
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe 15 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese ÖNORM enthält Verfahrens- und Vertragsbestimmungen, nach denen bei Änderung der vereinbarten Preisumrechnungsgrundlagen die Preise von Leistungen umzurechnen sind. Die unstetige Kostenentwicklung in der Vergangenheit machte eine Überarbeitung der ÖNORM B 2111:2000, erforderlich. Ohne fixe Stichtage ist nun wieder eine Preisumrechnung vorzunehmen, wenn einer der Veränderungsprozentsätze für die einzelnen Preisanteile den Schwellenwert von 2 % erreicht. Abschnitt 4 enthält Hinweise für die Ausschreibung von Leistungen zu veränderlichen Preisen und die Erstellung von Angeboten über solche Leistungen; dieser Abschnitt ist nicht dazu bestimmt, Vertragsbestandteil zu werden. Abschnitt 5 enthält die Vertragsbestimmungen für die Umrechnung veränderlicher Preise. Diese Vertragsbestimmungen regeln gemeinsam mit der ÖNORM B 2110, und der ÖNORM B 2117 oder der ÖNORM B 2118 die Rechte und Pflichten der Auftraggeber und Auftragnehmer. Dieser Abschnitt ist dazu bestimmt, Vertragsbestandteil zu werden. Im Sinne d
Seitenanzahl der Norm16
zitierte NormenÖNORM A 2050
ÖNORM A 6403
ÖNORM B 2061
ÖNORM B 2062
ÖNORM B 2063
ÖNORM B 2110
ÖNORM B 2114
ÖNORM B 2117
ÖNORM B 2118
BGBl. Nr. 663:1994
BGBl. I Nr. 17:2006
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).