An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 10315
Standardverfahren zur Analyse von hochlegiertem Stahl mittels Röntgenfluoreszenzspektroskopie (RFA) unter Anwendung eines Vergleichs-Korrekturverfahrens

Ausgabedatum2006-12-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 10315
Norm-Titel, deutschStandardverfahren zur Analyse von hochlegiertem Stahl mittels Röntgenfluoreszenzspektroskopie (RFA) unter Anwendung eines Vergleichs-Korrekturverfahrens
Vorgänger-NormÖNORM EN 10315 (2000 01 01)
Norm-Titel, englischRoutine method for analysis of high alloy steel by X-ray Fluorescence Spectrometry (XRF) by using a near by technique
Norm-Titel, französischMéthode de routine pour l'analyse des aciers fortement alliés par spectrométrie de fluorescence de rayons X (SFRX) à l'aide d'une méthode de correction
gültig ab2006-12-01
internat. ÜbereinstimmungEN 10315 (2006 07) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 18 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Norm legt ein Verfahren zur Verbesserung eines bereits zur Analyse von hochlegierten Stählen angewendeten Standardverfahrens fest, wobei ein Vergleichs-Korrekturverfahren Anwendung findet. Das Vergleichs-Korrekturverfahren erfordert mindestens eine Target-Probe (vorzugsweise CRM [en: Certified Reference Material]) mit einer ähnlichen Zusammensetzung, wie die unbekannte Probe. Das Verfahren gilt für Elemente innerhalb der in Tabelle 1 angegebenen Bereiche für die Massenanteile. Das Verfahren gilt für Analysen von Kokillenproben oder geschmiedeten Proben mit einem Durchmesser von mindestens 25 mm und einem geringeren Kohlenstoffanteil als 0,3 %. Der Anteil an anderen Elementen sollte jeweils weniger als 0,2 % betragen. Zwischen den oben angegebenen Elementen bestehen Matrixeffekte. Um derartige, zwischen den Elementen auftretende Effekte zu kompensieren, muss ein mathematisches Korrekturverfahren angewendet werden. Eine Vielzahl von Rechnerprogrammen für Korrekturen wird üblicherweise angewendet und i
Seitenanzahl der Norm27
zitierte NormenEN ISO 10280
EN ISO 10700
EN ISO 10714
EN ISO 14284
CR 10299
ISO 4829-1
ISO 4829-2
ISO 4937
ISO 4938
ISO 4942
ISO 4946
ISO 9441
ISO 11652
ISO/TS 13899-1
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).