An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13815
Formteile aus faserverstärktem Gips - Begriffe, Anforderungen und Prüfverfahren

Ausgabedatum2006-12-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13815
Norm-Titel, deutschFormteile aus faserverstärktem Gips - Begriffe, Anforderungen und Prüfverfahren
Vorgänger-NormÖNORM EN 13815 (2006 11 01)
Norm-Titel, englischFibrous gypsum plaster casts - Definitions, requirements and test methods
Norm-Titel, französischProduits en staff - Définitions, prescriptions et méthodes d'essai
gültig ab2006-12-01
internat. ÜbereinstimmungEN 13815 (2006 08) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 28 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese ÖNORM beschreibt die Eigenschaften und Leistungsmerkmale von Produkten aus faserverstärktem Gips, die unter Anwendung verschiedener Verfahren werkmäßig oder in Werkstätten außerhalb der Baustelle oder zeitweilig auf der Baustelle selbst hergestellt werden.
Seitenanzahl der Norm61
zitierte NormenEN 635-3:1995
EN 1611-1:1999
EN 10327
EN 10244-2
EN 12524
EN 13501-1
EN 13501-2
EN 20140-9
EN 13279-1
EN 13658-1
EN ISO 140-3
EN ISO 354
EN ISO 717-1
EN ISO 6946
EN ISO 10456
ISO 7892
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).