An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 10140
Kaltband - Grenzabmaße und Formtoleranzen

Ausgabedatum2006-12-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 10140
Norm-Titel, deutschKaltband - Grenzabmaße und Formtoleranzen
Vorgänger-NormÖNORM EN 10140 (2003 12 01)
ÖNORM EN 10140 (1996 11 01)
Norm-Titel, englischCold rolled narrow steel strip - Tolerances on dimensions and shape
Norm-Titel, französischFeuillards laminés à froid - Tolérances de dimensions et de forme
gültig ab2006-12-01
internat. ÜbereinstimmungEN 10140 (2006 07) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 11 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Norm gilt für Kaltband in Rollen und für Kaltband in Stäben in Dicken bis zu 10 mm und in Breiten kleiner 600 mm aus unlegierten und legierten Stählen, im wesentlichen denen aus EN 10132, EN 10139, EN 10268 und EN 10338, mit Ausnahme der nichtrostenden und hitzebeständigen Stähle sowie der nachfolgend genannten Erzeugnisse. Die Anwendung dieser Norm auf Erzeugnisse mit anderen Nennmaßen muss besonders vereinbart werden. Diese Norm gilt nicht für kaltgewalzte Flacherzeugnisse, für die eigene Normen bestehen, insbesondere für folgende Erzeugnisse: kaltgewalztes nichtkornorientiertes Elektroblech und band (EN 10106); kornorientiertes Elektroblech und band (EN 10107); kaltgewalztes Elektroblech und band aus unlegierten und legierten Stählen im nicht schlussgeglühten Zustand (EN 10341); kaltgewalzte Flacherzeugnisse ohne Überzug und mit elektrolytischem Zink- oder Zink-Nickel-Überzug aus weichen Stählen sowie aus Stählen mit höherer Streckgrenze zum Kaltumformen (EN 10131); kaltgewalztes Feinstblech (
Seitenanzahl der Norm11
zitierte NormenEN 10079:1992
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).