An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM B 1998-6
Eurocode 8: Auslegung von Bauwerken gegen Erdbeben - Teil 6: Türme, Masten und Schornsteine - Nationale Festlegungen zu ÖNORM EN 1998-6 und nationale Ergänzungen

Ausgabedatum2006-11-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM B 1998-6
Norm-Titel, deutschEurocode 8: Auslegung von Bauwerken gegen Erdbeben - Teil 6: Türme, Masten und Schornsteine - Nationale Festlegungen zu ÖNORM EN 1998-6 und nationale Ergänzungen
Vorgänger-NormÖNORM B 1998-6 (2006 07 01)
ÖNORM B 4015 (2007 02 01)
Norm-Titel, französischEurocode 8: Calcul des structures pour leur résistance aux séismes - Partie 6: Tours, mâts et cheminées - Spécifications nationales concernant l'ÖNORM EN 1998-6 et suppléments nationaux
gültig ab2006-11-01
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe 5 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese ÖNORM legt nationale Festlegungen zu EN 1998-6 fest und ist für Österreich gemeinsam mit der ÖNORM EN 1998-6 anzuwenden. Diese ÖNORM legt Anforderungen, Kriterien und Regeln für die Auslegung hoher schlanker Bauwerke fest, wie Türme, einschließlich Glockentürme, Einlasstürme, Rundfunk- und Fernsehtürme, Masten, Industrieschornsteine und Leuchttürme. In den Abschnitten 5 und 6 werden zusätzliche Anforderungen jeweils für Stahlbeton- und für Stahlschornsteine gegeben. In den Abschnitten 7 und 8 werden zusätzliche Anforderungen jeweils für Stahlmaste und abgespannte Stahlmaste gegeben. Es werden auch Anforderungen für nicht tragende Bauteile wie Auskleidungswerkstoffe für Industrieschornsteine, Antennen und andere Vorrichtungen angegeben. Die vorliegenden Anforderungen gelten nicht für Kühltürme und Offshore - Konstruktionen. Für Türme als Unterstützungskontruktionen von Behältern gilt ÖNORM EN 1998-4.
Seitenanzahl der Norm4
zitierte NormenÖNORM EN 1998-6
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).