An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 10344
Tempergussfittings mit Klemmanschlüssen für Stahlrohre

Ausgabedatum2006-09-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartENTWURF
Norm-NummerÖNORM EN 10344
Norm-Titel, deutschTempergussfittings mit Klemmanschlüssen für Stahlrohre
Einspruchsfrist-Ende2006-10-15
Norm-Titel, englischMalleable cast iron fittings with compression ends for steel pipes
Norm-Titel, französischRaccords à compression en fonte malléable pour tubes d'acier
gültig ab2006-09-01
internat. ÜbereinstimmungEN 10344 (2006 06) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 15 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Norm legt die Anforderungen an die Konstruktion, Anwendungsmerkmale und Prüfung von Tempergussfittings mit Klemmanschlüssen für Stahlrohre fest. Sie gilt für Rohrleitungssysteme aus Stahl für unterschiedliche Anwendungsbereiche, z. B. Gasversorgung, Wasserverteilung für allgemeine Zwecke sowie für Trinkwasser, Bewässerung, Löschwassersysteme, wässrige Lösungen, Druckluft und gasförmige Brennstoffe. Diese Norm gilt ebenfalls für Rohrleitungen für Öl, sofern die Elastomer-Abdichtungen mit dem Öl und den Betriebsbedingungen kompatibel sind. Die Norm enthält Anforderungen und Prüfungen für Klemmanschlüsse, die von glattwandigen Stahlrohren oder anderen zylindrischen Bauteilen aus Metall (im folgenden kurz "glatte Rohrverbindungen" genannt) demontiert werden können. Die Fittings können auch andere Verbindungsarten umfassen, z. B. Gewinde-, Flansch- und Klemmverbindungen für Rohre aus Polyethylen usw. und in unterschiedlichen Formen ausgeführt sein, z. B. als gerade Anschlüsse, Bogen oder T-Stücke usw. De
Seitenanzahl der Norm32
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).