An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 14488-7
Prüfung von Spritzbeton - Teil 7: Fasergehalt von faserverstärktem Beton

Ausgabedatum2006-09-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 14488-7
Norm-Titel, deutschPrüfung von Spritzbeton - Teil 7: Fasergehalt von faserverstärktem Beton
Vorgänger-NormÖNORM EN 14488-7 (2002 10 01)
Norm-Titel, englischTesting sprayed concrete - Part 7: Fibre content of fibre reinforced concrete
Norm-Titel, französischEssais pour béton projeté - Partie 7: Teneur en fibres du béton renforcé par des fibres
gültig ab2006-09-01
internat. ÜbereinstimmungEN 14488-7 (2006 04) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 8 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung des Fasergehaltes von Spritzbeton in einer Probe fest, die entweder aus Frischmörtel/-beton oder Festmörtel/-beton (d.h. vor oder nach dem Abbinden) besteht. Beide Probenarten eignen sich für Spritzbeton mit Stahlfasern; für Synthesefasern eignet sich jedoch nur das Verfahren mit einer Frischbetonprobe.
Seitenanzahl der Norm7
zitierte NormenEN 12350-6
EN 12390-7
EN 12504-1
EN 14488-1
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).