An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 1155
Schlösser und Baubeschläge - Elektrisch betriebene Feststellvorrichtungen für Drehflügeltüren - Anforderungen und Prüfverfahren (konsolidierte Fassung)

Ausgabedatum2006-07-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 1155
Norm-Titel, deutschSchlösser und Baubeschläge - Elektrisch betriebene Feststellvorrichtungen für Drehflügeltüren - Anforderungen und Prüfverfahren (konsolidierte Fassung)
Vorgänger-NormÖNORM EN 1155 (2003 06 01)
Norm-Titel, englischBuilding hardware - Electrically powered hold-open devices for swing doors - Requirements and test methods (consolidated version)
Norm-Titel, französischQuincaillerie pour le bâtiment - Dispositifs de retenue électromagnétique pour portes battantes - Prescriptions et méthodes d'essai (version consolidée)
gültig ab2006-07-01
internat. ÜbereinstimmungEN 1155 (1997 05) , ident
EN 1155/A1 (2002 12) , ident
EN 1155/A1/AC (2006 02) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 18 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt Anforderungen für von Türschließern unabhängige Feststellvorrichtungen und auch für solche, die in einem Türschließer eingebaut sind, der für Feuer-/Rauchschutztüren verwendet werden soll, fest. Elektrisch betriebene Feststellvorrichtungen für Drehflügeltüren, hergestellt in Übereinstimmung mit dieser Norm, können eine Drehflügeltür in einer bestimmten Position festhalten oder aber auch frei schwingen lassen. In jedem Fall verursacht die Unterbrechung der Stromzufuhr ein zwangsläufiges Schließen der mit einem Türschließer ausgerüsteten Tür. Der Gebrauch von elektrisch betriebenen Feststellvorrichtungen, hergestellt in Übereinstimmung mit dieser Europäischen Norm, wird immer dann empfohlen, wenn eine selbst schließende Feuer-/Rauchschutztür zuverlässig in geöffnetem Zustand festgestellt und zuverlässig freigegeben werden muss. Obgleich diese Vorrichtungen auch Rauch- oder Feuererkennungselemente enthalten können, so ist doch die Funktion dieser speziellen Elemente nich
Seitenanzahl der Norm32
zitierte NormenEN 1154
EN 1634-1
EN 1634-3
EN 1670
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).