An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 12259-2
Ortsfeste Löschanlagen - Bauteile für Sprinkler- und Sprühwasseranlagen - Teil 2: Nassalarmventil mit Zubehör (konsolidierte Fassung)

Ausgabedatum2006-02-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 12259-2
Norm-Titel, deutschOrtsfeste Löschanlagen - Bauteile für Sprinkler- und Sprühwasseranlagen - Teil 2: Nassalarmventil mit Zubehör (konsolidierte Fassung)
Vorgänger-NormÖNORM EN 12259-2 (1999 09 01)
ÖNORM EN 12259-2/AC (2002 10 01)
ÖNORM EN 12259-2/A1 (2001 06 01)
ÖNORM EN 12259-2/A2 (2005 08 01)
Norm-Titel, englischFixed firefighting systems - Components for sprinkler and water spray systems - Part 2: Wet alarm valve assemblies (consolidated version)
Norm-Titel, französischInstallations fixes de lutte contre l'incendie - Composants des systèmes d'extinction du type sprinkleur et à pulvérisation d'eau - Partie 2: Systèmes de clapet d'alarme sous eau (version consolidée)
gültig ab2006-02-01
internat. ÜbereinstimmungEN 12259-2 (1999 06) , ident
EN 12259-2/AC (2002 07) , ident
EN 12259-2/A2 (2005 11) , ident
EN 12259-2/A1 (2001 03) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 20 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Norm legt Anforderungen an Konstruktion und Leistungsvermögen von Naßalarmventil-Stationen und Verzögerungskammern in automatischen Sprinkleranlagen fest. Zusatzteile und Hilfeeinrichtungen für Naßalarmventil-Stationen und Verzögerungskammern werden in diesem Teil von EN 12259 nicht erfaßt. Diese ÖNORM enthält die Europäische Änderung A1:2001 und Änderung A2:2005 sowie die Europäische Berichtigung AC:2002. Unter Anderem wurden ein neuer Abschnitt 8, Anhang N, Anhang ZA und weitere Änderungen durchgeführt.
Seitenanzahl der Norm42
zitierte NormenISO 898-1:1988
ISO 898-2:1992
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).