An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 14667
Grenzflächenaktive Stoffe - Bestimmung des Gehaltes an leichtsiedenden Lösemitteln in flüssigen Formulierungen - Gaschromatographisches Verfahren

Ausgabedatum2005-08-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 14667
Norm-Titel, deutschGrenzflächenaktive Stoffe - Bestimmung des Gehaltes an leichtsiedenden Lösemitteln in flüssigen Formulierungen - Gaschromatographisches Verfahren
Vorgänger-NormÖNORM EN 14667 (2003 07 01)
Norm-Titel, englischSurface active agents - Determination of low boiling solvents in liquid formulations - Gas chromatographic method
Norm-Titel, französischAgents de surface - Détermination des solvants à faible point d'ébullition dans les formulations liquides - Méthode par chromatographie en phase gazeuse
gültig ab2005-08-01
internat. ÜbereinstimmungEN 14667 (2005 06) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 10 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung des Gehaltes an leichtsiedenden Lösemitteln in flüssigen Detergenzien fest, zB Methanol, Ethanol, Propan-1-ol und Propan-2-ol. Dieses Verfahren ist anwendbar auf flüssige Detergenzien, die leichtsiedende Lösemittel in einem Bereich von 0,5 g/100 g bis 10 g/100 g enthalten.
Seitenanzahl der Norm11
zitierte NormenISO 607
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).