An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM CEN/TS 15256
Schutzkleidung - Hand-, Arm-, Bein-, Genital- und Halsschützer für Eishockey - Protektoren für Spieler außer Torwarte - Anforderungen und Prüfverfahren

Ausgabedatum2005-06-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM CEN/TS 15256
Norm-Titel, deutschSchutzkleidung - Hand-, Arm-, Bein-, Genital- und Halsschützer für Eishockey - Protektoren für Spieler außer Torwarte - Anforderungen und Prüfverfahren
Vorgänger-NormÖNORM EN ISO 18814-1 (1999 11 01)
Norm-Titel, englischProtective clothing - Hand, arm, leg, genital and neck protectors for use in ice hockey - Protectors for players other than goalkeepers - Requirements and test methods
Norm-Titel, französischVêtements de protection - Protège-mains et bras, guêtres, coquilles et protège-cou utilisés pour le hockey sur glace - Protections pour jouers autres ques les gardiens de but - Exigences et méthodes d'essai
gültig ab2005-06-01
internat. ÜbereinstimmungCEN/TS 15256 (2005) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 22 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatBehandelt ist persönliche Schutzausrüstung (außer Gesichts- und Kopfschützer) für Eishockeyspieler, ausgenommen Torwarte. Festgelegt sind Anforderungen und Prüfverfahren hinsichtlich Unschädlichkeit, Schnittfestigkeit, Ergonomie, Reinigung, Befestigung, Schutzzonen, Stoßdämpfung sowie Maßnahmen zur Kennzeichnung und der Inhalt der Benutzerinformation. Die Anforderungen basieren hauptsächlich auf Gefährdungen durch Stürze auf das Eis, Zusammenstoß mit der Spielflächenbegrenzung, den Toren oder anderen Spielern, Stöße und Schnittwunden durch Schlittschuhe, Stöcke, Pucks oder persönliche Schutzausrüstung, die von anderen Spielern getragen wird. Sie sollen zur Minderung der Verletzungsschwere beitragen.
Seitenanzahl der Norm41
zitierte NormenEN 420
EN ISO 6330
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).